Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Fakultät Der Dekan gratuliert

Der Dekan gratuliert

Max-Eder-Forschungsgruppe für Dietrich A. Ruess

Max-Eder-Forschungsgruppe für Dietrich A. Ruess

Dr. Dietrich Ruess, Assistenzarzt in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Universitätsklinikum Freiburg, ist von der Stiftung Deutsche Krebshilfe in das Max-Eder-Programm aufgenommen worden. Als Nachwuchsgruppenleiter wird Herr Dr. Dietrich Ruess mit seinem neuen Team ‚Synergistische Effekte einer SHP2-Inhibition im Pankreaskarzinom auf anti-Tumor Immunantwort, Tumor-Stroma-Interaktion und metabolische Dependenz’ untersuchen.

Max-Eder-Forschungsgruppe für Dietrich A. Ruess - Mehr…

Dennis Wolf erhält ERC Starting Grant

Dennis Wolf erhält ERC Starting Grant

Freiburger Kardiologe der Klinik für Kardiologie und Angiologie I des Universitäts-Herzzentrums Freibrug - Bad Krozingen erhält mit dem ERC Starting Grant die höchste Nachwuchsförderung der EU / Erforscht werden soll die Entzündungsreaktion, die zur Verengung der Blutgefäße führt und einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zur Folge haben kann / Eine Impfung ist ein möglicher Therapieansatz

Dennis Wolf erhält ERC Starting Grant - Mehr…

Frau Prof. Kugler in die American Academy of Nursing aufgenommen

Frau Prof. Kugler in die American Academy of Nursing aufgenommen

Frau Prof. Dr. Christiane Kugler, Direktorin des Institutes für Pflegewissenschaft und Professorin für Pflegewissenschaft an der Medizinischen Fakultät wurde vorgeschlagen, für die Aufnahme in amerikanische Nationale Akademie für Pflegewissenschaften.

Frau Prof. Kugler in die American Academy of Nursing aufgenommen - Mehr…

DFG fördert zwei Sonderforschungsbereiche in der Medizin

DFG fördert zwei Sonderforschungsbereiche in der Medizin

An der Medizinischen Fakultät werden zukünftig zwei Sonderforschungsbereiche (SFB) mit ca. 25,8 Mio. € gefördert. Dabei handelt es sich um einen Neuantrag und einen Fortsetzungsantrag, die bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingereicht und nun bewilligt wurden. Bei beiden Sprechern handelt es sich um Professoren der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg.

DFG fördert zwei Sonderforschungsbereiche in der Medizin - Mehr…

Verleihung des Paul-Martini-Preis 2019 an Prof. Dr. Robert Zeiser

Verleihung des Paul-Martini-Preis 2019 an Prof. Dr. Robert Zeiser

Am 6. Mai 2019 hat Prof. Dr. med. Robert Zeiser, Leiter der Sektion für Tumorimmunologie den diesjährigen Paul-Martini-Preis erhalten. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wird jährlich von der Paul-Martini-Stiftung Berlin für herausragende Leistungen in der klinisch-therapeutischen Arzneimittelforschung verliehen.

Verleihung des Paul-Martini-Preis 2019 an Prof. Dr. Robert Zeiser - Mehr…

Dr. Friedrich Kapp ist diesjähriger Preisträger des Forschungspreises

Dr. Friedrich Kapp ist diesjähriger Preisträger des Forschungspreises

Der Freiburger Arzt und Forscher Dr. Friedrich Kapp erhält den vom Förderverein für Krebskranke Kinder e.V. Freiburg verliehenen Forscherpreis für seine Arbeiten zum Verhalten von Stammzellen. Alle zwei Jahre werden Wissenschaftlerrinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße auf dem Gebiet der Krebsforschung verdient gemacht haben.

Dr. Friedrich Kapp ist diesjähriger Preisträger des Forschungspreises - Mehr…

Hochrangige Auszeichnung der Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) an eine Freiburger Forscherin verliehen

Hochrangige Auszeichnung der Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) an eine Freiburger Forscherin verliehen

Frau PD Dr. Susanne Proksch hat Ende 2018 für ihre Habilitationsschrift die Auszeichnung mit dem Deutschen Miller-Preis erhalten. Der Preis wird jährlich vom Vorstand der DGZMK zur Würdigung einer wegweisenden wissenschaftlichen Arbeit auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde vergeben.

Hochrangige Auszeichnung der Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) an eine Freiburger Forscherin verliehen - Mehr…

Freiburger Forscherin Dr. Maike Hofmann erhält Stipendium des Landes

Freiburger Forscherin Dr. Maike Hofmann erhält Stipendium des Landes

Molekularmedizinerin Maike Hofmann erhält Stipendium des „Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramms für Frauen“

Freiburger Forscherin Dr. Maike Hofmann erhält Stipendium des Landes - Mehr…

Emmy Noether-Forschungsgruppe für Franziska Schneider-Warme

Emmy Noether-Forschungsgruppe für Franziska Schneider-Warme

Dr. Franziska Schneider-Warme, Gruppenleiterin der Optogenetik am Institut für Experimentelle Kardiovaskuläre Medizin des Universitätsherzzentrums Freiburg ∙ Bad Krozingen, ist von der DFG durch die Aufnahme in das Emmy Noether-Programm als exzellente Wissenschaftlerin ausgezeichnet worden.

Emmy Noether-Forschungsgruppe für Franziska Schneider-Warme - Mehr…

Universitätslehrpreis an Götz Fabry und Ariane Zeuner

Universitätslehrpreis an Götz Fabry und Ariane Zeuner

Verleihung des Universitätslehrpreises im Rahmen der Eröffnung des Akademischen Jahres 2018/19 an Götz Fabry und Ariane Zeuner: Wissenschaftliche Kompetenz für Praxis und Forschung

Universitätslehrpreis an Götz Fabry und Ariane Zeuner - Mehr…

DFG Antrag IMM-PACT bewilligt

Der von Prof. Thimme, Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin II, bei der DFG gestellte Projektantrag „IMM-PACT: Aufdecken gemeinsamer Prinzipien immunvermittelter Erkrankungen: von der Grundlagenwissenschaft zu neuen Therapien“ wurde am 11.10.2018 von der DFG bewilligt.

DFG Antrag IMM-PACT bewilligt - Mehr…

Prof. Dr. Anca-L. Grosu neues Mitglied der Leopoldina

Prof. Dr. Anca-L. Grosu neues Mitglied der Leopoldina

Die Nationale Akademie der Wissenschaften „Leopoldina“ hat die Freiburger Strahlentherapeutin Prof. Dr. Anca-L. Grosu im Juli zum neuen Mitglied gewählt. Diese Wahl gilt als eine der höchsten Auszeichnungen für Wissenschaftler.

Prof. Dr. Anca-L. Grosu neues Mitglied der Leopoldina - Mehr…

Soeren Lienkamp erhält ERC Starting Grant

Soeren Lienkamp erhält ERC Starting Grant

Nierenforscher des Universitätsklinikums Freiburg erhält höchste Nachwuchsförderung der Europäischen Union. Im Labor menschliche Hautzellen in Nierenzellen umwandeln und daran Nierenkrankheiten erforschen: Für dieses Vorhaben erhält PD Dr. Soeren Lienkamp, Arzt und Forschungsgruppenleiter an der Klinik für Innere Medizin IV des Universitätsklinikums Freiburg, eine mit 1,5 Millionen Euro dotierte Förderung des Europäischen Forschungsrats (ERC). Das gab der ERC am Freitag, 27. Juli 2018, bekannt. Bei dem fünf Jahre laufenden „ERC Starting Grant“ handelt es sich um die höchstdotierte Förderung für Nachwuchswissenschaftler der Europäischen Union

Soeren Lienkamp erhält ERC Starting Grant - Mehr…

Emmy Noether-Forschungsgruppe für Eva Rog-Zielinska

Emmy Noether-Forschungsgruppe für Eva Rog-Zielinska

Dr. Eva Rog-Zielinska, Gruppenleiterin der 4D Bildgebung am Institut für Experimentelle Kardiovaskuläre Medizin des Universitätsherzzentrums Freiburg Bad Krozingen ist von der DFG durch die Aufnahme in das Emmy Noether Programm als exzellente Wissenschaftlerin ausgezeichnet worden.

Emmy Noether-Forschungsgruppe für Eva Rog-Zielinska - Mehr…

Freiburger Neuropathologe Prof. Marco Prinz erhält Jung-Preis

Freiburger Neuropathologe Prof. Marco Prinz erhält Jung-Preis

Für seine Forschung zum Immunsystem des Gehirns zeichnet die Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung Prof. Dr. Marco Prinz vom Universitätsklinikum Freiburg aus / Prof. Prinz teilt sich den mit 300.000 Euro dotierten Preis mit Tübinger Forscherin

Freiburger Neuropathologe Prof. Marco Prinz erhält Jung-Preis - Mehr…

Marlene Bartos erhält ERC Advanced Grant

Marlene Bartos erhält ERC Advanced Grant

Der Europäische Forschungsrat (ERC) fördert Spitzenforschung in allen Disziplinen – ein mit 2,5 Millionen Euro dotierter Advanced Grant geht nun an Prof. Dr. Marlene Bartos vom Institut für Physiologie I der Universität Freiburg.

Marlene Bartos erhält ERC Advanced Grant - Mehr…

Loeffler-Frosch-Medaille an Otto Haller

Loeffler-Frosch-Medaille an Otto Haller

Prof. Dr. Otto Haller wurde mit der Loeffler-Frosch-Medaille der Gesellschaft für Virologie ausgezeichnet.

Loeffler-Frosch-Medaille an Otto Haller - Mehr…

Claudine Kraft erhält ERC Consolidator Grant

Claudine Kraft erhält ERC Consolidator Grant

Der Europäische Forschungsrat (ERC) fördert Spitzenforschung in allen Disziplinen. Claudine Kraft, seit November 2017 Professorin am Institut für Biochemie und Molekularbiologie der Medizinischen Fakultät erhält den hochkompetitiven ERC Consolidator Grant zur Erforschung der zellulären Abfallentsorgung.

Claudine Kraft erhält ERC Consolidator Grant - Mehr…

DFG zeichnet Prof. Nikolaus Pfanner mit einem Reinhart Koselleck-Projekt aus

DFG zeichnet Prof. Nikolaus Pfanner mit einem Reinhart Koselleck-Projekt aus

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft zeichnet Professor Nikolaus Pfanner mit einem mit 1,2 Millionen Euro dotierten Reinhart Koselleck-Projekt aus. Damit fördert sie seine Forschungsarbeiten zum Aufbau und der Entstehung der Mitochondrien. Die Zellkraftwerke sind lebensnotwendig für den Energiehaushalt und den Stoffwechsel von Zellen. Störungen der Mitochondrien können zu schweren Krankheiten des Nervensystems, des Herzens und der Niere führen.

DFG zeichnet Prof. Nikolaus Pfanner mit einem Reinhart Koselleck-Projekt aus - Mehr…

Johanna Kubosch erhält Nachwuchsförderpreis

Johanna Kubosch erhält Nachwuchsförderpreis

Dr. Johanna Kubosch wurde mit dem Nachwuchsförderpreis der interdisziplinären Fachvereinigung AOTrauma Deutschland (AOTD) ausgezeichnet.

Johanna Kubosch erhält Nachwuchsförderpreis - Mehr…