Sie sind hier: Startseite Fakultät Die Dekanin gratuliert Anna Köttgen erhält Franz …

Anna Köttgen erhält Franz Volhard Preis für Nierenforschung

Prof. Anna Köttgen, Direktorin des Instituts für Genetische Epidemiologie am Universitätsklinikum Freiburg, erhält in diesem Jahr den Franz Volhard Preis der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN).
Anna Köttgen erhält Franz Volhard Preis für Nierenforschung

Prof. Dr. Anna Köttgen

Ausgezeichnet werden mit diesem Preis herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf dem Gebiet der Nierenforschung. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 14. September im Rahmen der 9. Jahrestagung der DGfN in Mannheim statt.

Prof. Anna Köttgen erforscht die Physiologie und Pathophysiologie komplexer menschlicher Merkmale und Erkrankungen, die aus einem Zusammenspiel genetischer Veranlagung und Umweltfaktoren entstehen. Dabei identifiziert sie genetische und umweltbedingte Risikofaktoren insbesondere für renale und metabolische Erkrankungen und stellt Hypothesen zu den beteiligten Mechanismen auf. Ziel ist es, zur verbesserten Diagnose, Prävention und Behandlung von komplexen Erkrankungen beizutragen.