Sie sind hier: Startseite Fakultät Professorinnen und … Domschke

Domschke

Prof. Dr. Dr.
Katharina Domschke

Zentrum für Psych. Erkrankungen (Department)
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Ärztliche Direktorin
Tel.: 0761/270-65060

www.uniklinik-freiburg.de/psych

Vita

  • 1997-2004 Studium der Humanmedizin, Münster / Dublin, Irland; Studium der Psychologie, Boston University, Boston, USA
  • 2004 Dr. med., Universität Münster
  • 2005-2010 Facharztausbildung an den Universitätskliniken für Psychiatrie in Bonn und Münster
  • 2008 Habilitation
  • 2010-2011 Apl.-Prof. und Oberärztin, Universitätsklinik für Psychiatrie, Münster
  • 2010 PhD (Dr.), University of Maastricht
  • 2012-2016 W2-Prof., Stellv. Direktorin, Universitätsklinik für Psychiatrie, Würzburg
  • Seit 2016 W3-Professorin und Ärztl. Direktorin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Freiburg
  • Seit 2016 Adjunct Professor, Medical University Vienna, Österreich
  • Seit 2017 Mitglied der Leopoldina, Nationale Akademie der Wissenschaften

Schwerpunkte Forschung

  • Prädiktion, indizierte Prävention und personalisierte Therapie von Angst- und affektiven Erkrankungen
  • Genetik / Epigenetik / ‚Imaging (Epi)genetics‘ / Therapie(epi)genetik von Angst- und affektiven Erkrankungen

Ausgewählte Publikationen

  • Domschke K et al. Neuropeptide S Receptor Gene Variation Differentially Modulates Fronto-Limbic Effective Connectivity in Childhood and Adolescence. Cereb Cortex. 2017; 27(1):554-566.
  • Ziegler C, … Domschke K. MAOA gene hypomethylation in panic disorder-reversibility of an epigenetic risk pattern by psychotherapy. Transl Psychiatry. 2016; 6:e773.
  • Ziegler C1, … Domschke K. Oxytocin receptor gene methylation: converging multilevel evidence for a role in social anxiety. Neuropsychopharmacology. 2015; 40(6):1528-38.
  • Domschke K et al. ADORA2A Gene variation, caffeine, and emotional processing: a multi-level interaction on startle refl ex. Neuropsychophar macology. 2012; 37(3):759-69.
  • Domschke K et al. Neuropeptide S receptor gene - converging evidence for a role in panic disorder. Mol Psychiatry. 2011; 16(9):938-48.