Sie sind hier: Startseite Forschungsförderung Förderprogramme der … Landesgraduiertenförderung

Landesgraduiertenförderung

 

Programmbeschreibung

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses werden von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg nach Maßgabe des Landesgraduiertenförderungsgesetzes (LGFG) und der durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg für diesen Zweck bereitgestellten Mittel Promotionsstipendien an herausragende Nachwuchswissenschaftler/innen gewährt.

Die Stipendien werden an der Albert-Ludwigs-Universität in zwei Förderlinien vergeben: Der Individualförderung und der Programmförderung.

Stipendiat(inn)en der Programmförderung sind in eines der Promotionskollegs oder der Graduiertenschulen der Universität Freiburg eingebunden (http://www.frs.uni-freiburg.de/de/iga/promotionsprogramme). Im Gegensatz dazu sind die Stipendiat(inn)en der Individualförderung in kein Programm eingebunden, promovieren aber an der Universität Freiburg.

 

Ausschreibung

Aufgrund der Kürzung der Mittel der Landesgraduiertenförderung wurden in 2018 leider keine Erstbewilligungen und Abschlussstipendien der Landesgraduiertenförderung ausgeschrieben. Nur Anträge für Weiterbewilligung und Verlängerung konnten eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Begutachtungsverfahren

Die Anträge werden in einem ersten Schritt der jeweils zuständigen Fachkommission zur Begutachtung vorgelegt, welche die Anträge reiht. Die Anträge werden im Anschluss der Vergabekommission vorgelegt, die darüber entscheidet, welche Antragsteller/innen ein Stipendium erhalten. Die Gesamtzahl der neu bewilligten Stipendien ist abhängig von der Mittellage. 

 

Fachkommission LGFG

Mitglieder der Fachkommission an der Medizinischen Fakultät (Amtsperiode 01.10.2016 bis 30.09.2018):

  • Frau Prof. Hunte (Stellvertretung Prof. Meisinger)
  • Herr Prof. Bürkle (Stellvertretung Prof. Loop)
  • Frau Prof. Pahl (Stellvertretung Prof. Zeiser)
  • Herr Prof. Schwemmle (Stellvertretung Prof. Kochs)
  • Herr Dr. Hilgendorf (Stellvertretung PD Dr. Lausch)

 

Weitere Informationen