Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Karrierewege und … Berta-Ottenstein-Programm Förderlinie Clinician Scientist

Förderlinie Clinician Scientist

Ausschreibung

Fünfte Ausschreibungsrunde Förderlinie Clinician Scientist beendet.

 

Förderlinie Clinician Scientist

Die klinische Forschung benötigt exzellente Ärztinnen und Ärzte, die neben ihrer Arbeit in der Krankenversorgung wissenschaftlich aktiv sind. Der Alltag in der Klinik lässt jungen Medizinerinen und Medizinern jedoch wenig Zeit zur Arbeit an eigenen Forschungsprojekten. Um Zeit für Forschung zu schaffen und damit den wissenschaftlichen Nachwuchs während der Facharztweiterbildung in der Klinik zu fördern, hat die Medizinische Fakultät der Universität Freiburg im Jahr 2016 das „Berta-Ottenstein-Programm für Clinician Scientists“ auf den Weg gebracht.

Das strukturierte Qualifizierungsprogramm bietet optimale Voraussetzungen für die Kombination von wissenschaftlicher und klinischer Laufbahn. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer führen im Rahmen des dreijährigen Programms parallel zur Facharztweiterbildung ein Forschungsprojekt durch und werden dabei von Mentorinnen und Mentoren begleitet. Zudem nehmen sie im Rahmen von EQUIP an Kursen zur wissenschaftlichen und medizinischen Fort- und Weiterbildung sowie zu Schlüsselqualifikationen teil.

  

Zielgruppe

Die Förderlinie ist offen für Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen in der Facharztweiterbildung . Die Ausschreibung für Track I und Track II richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, die sich mindestens seit sechs Monaten in der Facharztweiterbildung befinden.

 

Prinzipien und Ziele
  • Geschützte Zeit für die Forschung in flexibler Aufteilung über die Gesamtförderdauer (i.d.R. 50%)
  • Klinische Weiterbildung im Rahmen der Facharztweiterbildung (i.d.R. 50%)
  • Individuelles Qualifizierungsprogramm mit Fokus auf wissenschaftliche Fortbildung und medizinische Weiterbildung sowie Schlüsselqualifikationen
  • Wahrnehmung des Betreuungsangebots
  • Anfertigung wissenschaftlicher Publikationen
  • Vorbereitung der Habilitation

 

So profitieren Sie von der Förderlinie
  • Teilnahme in einem strukturierten Exzellenzprogramm mit optimalen Voraussetzungen für die Kombination einer wissenschaftlichen und klinischen Laufbahn
  • Interdisziplinäre Vernetzung, Austausch und Kooperation mit Peers und renommierten Experten aus der Wissenschaft
  • Unterstützung bei der strategischen Karriereplanung durch ein individuelles Betreuungskomitee
  • Ein auf die Bedürfnisse der Fellows angepasstes Qualifizierungsprogramm
  • Heranführung an akademische Führungsaufgaben

 

Teilnahmevoraussetzungen
  • Detaillierte Informationen finden Sie in den Leitlinien (nur klinikinterner Zugriff) oder     
  • Bei Rückfragen bezüglich der formalen Teilnahmevoraussetzungen kontaktieren Sie bitte die Geschäftsstelle des Berta-Ottenstein-Programms (, 0761 270-72267).

 

Antragsstellung

Ein Antrag für Track I (der Anteil für die wissenschaftliche Tätigkeit wird durch das Berta-Ottenstein-Programm finanziert) oder Track II (mit begutachteten Drittmitteln für die eigene Stelle) ist möglich. Kreuzen Sie in den Antragsunterlagen bitte an, ob Sie für Track I oder Track II einen Antrag stellen.

Bitte beachten Sie das Merkblatt und den Antragsbogen mit weiteren Hinweisen, welche Sie während den Ausschreibungsrunden bei der Geschäftsstelle des Berta-Ottenstein-Programms im Forschungsdekanat der Medizinischen Fakultät anfordern können: .

 

Curriculum / Kurse

 

Weitere Informationen