Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Akademische Angelegenheiten Promotionen MOTI-VATE

MOTI-VATE

 

 

Das Promotionskolleg MOTI-VATE bietet für exzellente und ausgewählte Medizinstudierende optimale Rahmenbedingungen für die Durchführung einer wissenschaftlichen Doktorarbeit. MOTI-VATE soll Studierende für eine akademische Laufbahn motivieren und begleitet sie auf diesem Weg auch über die medizinischen Doktorarbeit hinaus in den Berufseinstieg.

MOTI-VATE wurde 2011 von Herrn Prof. Dr. R. Thimme und Frau Prof. Dr. H. Pahl mit Unterstützung der Else Kröner Fresenius-Stiftung initiiert und bildet das Fundament einer strukturierten, zielgerichteten wissenschaftlichen Ausbildung für die Laufbahn als Clinical Scientists.

Das einjährige MOTI-VATE Promotionsprogramm ist thematisch offen und steht ausgewählten Medizinstudierenden aller Fachdisziplinen der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für die Durchführung einer wissenschaftlich-experimentellen Doktorarbeit zur Verfügung.

MOTI-VATE DoktorandInnen profitieren von

  • einem dreiköpfigen Thesis Committee, das die Arbeit wissenschaftlich begleitet
  • einem persönlichen "one-on-one" Mentoring bis zum Abschluss des Studiums
  • einem wissenschaftlichen Rahmenprogramm
  • finanzieller Unterstützung (Stipendium, Sach- und Reisemittel)
  • Soft-Skill Kursen der "Spemann Graduate School of Biology and Medicine" (SGBM)

 

Das MOTI-VATE Rahmenprogramm umfasst folgende Veranstaltungen:

  • Lunch Seminar
  • Vorlesung "Molekularbiologische Methoden in der Medizin"
  • Seminar "Molekulare Zellbiologie"
  • Fundamentals in Biostatistics
  • Good Scientific Practice
  • Scientific Writing

 

Lesen Sie weiter:
das magazin 03/2013:
DIE FORSCHER VON MORGEN - MOTI-VATE