Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Fakultät Der Dekan gratuliert

Der Dekan gratuliert

BMBF Antrag IMMediate bewilligt

BMBF Antrag IMMediate bewilligt

„IMMediate – Immune Mediated Diseases“: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert exzellente forschende Fachärzt*innen und Oberärzt*innen in den Bereichen Immunologie, Onkologie und Zellbiologie mit 9,3 Millionen Euro.

BMBF Antrag IMMediate bewilligt - Mehr…

Freiburger Forscher bekommt Deutschen Krebspreis 2021

Freiburger Forscher bekommt Deutschen Krebspreis 2021

Robert Zeiser, Professor an der Medizinischen Fakultät Freiburg erhält gemeinsam mit Prof. Dr. Nikolas von Bubnoff (Universität Lübeck) in der Sparte „Translationale Forschung“ den Deutschen Krebspreis im Jahr 2021. Die beiden Forscher werden für ihren Beitrag zur verbesserten Therapie nach Stammzelltransplantationen geehrt.

Freiburger Forscher bekommt Deutschen Krebspreis 2021 - Mehr…

Landesforschungspreis für Professor Dr. Anna Köttgen

Landesforschungspreis für Professor Dr. Anna Köttgen

Professor Dr. Anna Köttgen, Professorin für Genetische Epidemiologie an der Medizinischen Fakultät und Direktorin des Instituts für Genetische Epidemiologie am Universitätsklinikum Freiburg, erhält für ihre herausragenden wissenschaftlichen Leistungen den mit 100.000 Euro dotierten Landesforschungspreis für Grundlagenforschung.

Landesforschungspreis für Professor Dr. Anna Köttgen - Mehr…

Forscher möchten Brustkrebs mittels Urinprobe diagnostizieren

Forscher möchten Brustkrebs mittels Urinprobe diagnostizieren

An der Uniklinik Freiburg wird ein Verfahren validiert, mithilfe dessen Brustkrebs durch einen Urintest festgestellt werden könnte. Mit Unterstützung in Höhe von ca. 1,5 Mio. € des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wollen die Forschenden die Zuverlässigkeit dieses Tests jetzt klinisch überprüfen.

Forscher möchten Brustkrebs mittels Urinprobe diagnostizieren - Mehr…

DFG fördert exzellente Forschungsvorhaben an der Medizinischen Fakultät

DFG fördert exzellente Forschungsvorhaben an der Medizinischen Fakultät

Ein neuer Sonderforschungsbereich zu Nierenerkrankungen an der Medizinischen Fakultät Freiburg wurde bewilligt. Ein Sonderforschungsbereich/Transregio zur Hirnforschung wurde verlängert. Insgesamt rund 24 Millionen Euro Förderung.

DFG fördert exzellente Forschungsvorhaben an der Medizinischen Fakultät - Mehr…

Zwei Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät Freiburg neu in die Leopoldina aufgenommen

Zwei Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät Freiburg neu in die Leopoldina aufgenommen

Prof. Dr. Stephan Ehl und Prof. Dr. Robert Thimme wurden in die Nationale Akademie der Wissenschaften berufen. Die Wahl gilt als eine der höchsten Auszeichnungen für Forscher*innen

Zwei Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät Freiburg neu in die Leopoldina aufgenommen - Mehr…

Alfred-Breit-Preis 2020 für Frau Prof. Grosu

Alfred-Breit-Preis 2020 für Frau Prof. Grosu

Prof. Dr. med. Anca-L. Grosu wurde für ihre herausragende wissenschaftliche Arbeit von der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie gewürdigt.

Alfred-Breit-Preis 2020 für Frau Prof. Grosu - Mehr…

DFG fördert exzellente Forschung an der Medizinischen Fakultät mit rund 30 Millionen Euro

DFG fördert exzellente Forschung an der Medizinischen Fakultät mit rund 30 Millionen Euro

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet zur weiteren Stärkung der Spitzenforschung an den deutschen Hochschulen zehn neue Sonderforschungsbereiche (SFB) ein. Einen davon an der Medizinischen Fakultät Freiburg. Zusätzlich wurde die Fortführung der Förderung zweier bereits an der Fakultät bestehender SFBs beschlossen.

DFG fördert exzellente Forschung an der Medizinischen Fakultät mit rund 30 Millionen Euro - Mehr…

Forschung zu Fledermaus-Viren und ihrer Übertragbarkeit auf Menschen

Forschung zu Fledermaus-Viren und ihrer Übertragbarkeit auf Menschen

Wie tierische Viren es immer wieder schaffen menschliche Zellen zu infizieren, erforschen Wissenschaftler*innen der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums Freiburg an Influenzaviren. Sie Erhalten dafür eine Förderung durch Europäische Union in Höhe von 2,5 Millionen Euro

Forschung zu Fledermaus-Viren und ihrer Übertragbarkeit auf Menschen - Mehr…

Freiburger Forscherin zur Teilnahme am Lindau Nobel Laureate Meeting 2020 ausgewählt

Freiburger Forscherin zur Teilnahme am Lindau Nobel Laureate Meeting 2020 ausgewählt

Frau Dr. Natalie Köhler, Forscherin an der Medizinischen Fakultät Freiburg und Molekularmedizinerin der Klinik für Innere Medizin I am Universitätsklinikum Freiburg wurde ausgewählt, am 70. Lindau Nobel Laureate Meeting vom 28.06. bis 03.07.2020 in Lindau teilzunehmen.

Freiburger Forscherin zur Teilnahme am Lindau Nobel Laureate Meeting 2020 ausgewählt - Mehr…

MRT in Kombination mit Röntgen soll künftig Krebstherapie verbessern

MRT in Kombination mit Röntgen soll künftig Krebstherapie verbessern

Ein Team des Universitätsklinikums Freiburg und der Siemens Healthineers forscht an einem neuartigen Bildgebungsverfahren zur präziseren Behandlung von Leberkrebs / 3,3 Millionen Euro Förderung durch das BMBF

MRT in Kombination mit Röntgen soll künftig Krebstherapie verbessern - Mehr…

Bundesverdienstkreuz für Prof. Dr. Bode

Bundesverdienstkreuz für Prof. Dr. Bode

Professor Dr. Christoph Bode setzt sich seit Jahrzehnten mit großem Engagement für Forschung und Lehre rund ums Herz ein und bekam das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Finanzministerin Edith Sitzmann nahm diese Ehrung in Freiburg vor.

Bundesverdienstkreuz für Prof. Dr. Bode - Mehr…

Höchster deutscher Forschungspreis geht an einen Freiburger Forscher

Höchster deutscher Forschungspreis geht an einen Freiburger Forscher

Prof. Dr. Marco Prinz, Professor für Neuropathologie wird mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2020 der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um den wichtigsten Forschungsförderpreis in Deutschland.

Höchster deutscher Forschungspreis geht an einen Freiburger Forscher - Mehr…

Max-Eder-Forschungsgruppe für Dietrich A. Ruess

Max-Eder-Forschungsgruppe für Dietrich A. Ruess

Dr. Dietrich Ruess, Assistenzarzt in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Universitätsklinikum Freiburg, ist von der Stiftung Deutsche Krebshilfe in das Max-Eder-Programm aufgenommen worden. Als Nachwuchsgruppenleiter wird Herr Dr. Dietrich Ruess mit seinem neuen Team ‚Synergistische Effekte einer SHP2-Inhibition im Pankreaskarzinom auf anti-Tumor Immunantwort, Tumor-Stroma-Interaktion und metabolische Dependenz’ untersuchen.

Max-Eder-Forschungsgruppe für Dietrich A. Ruess - Mehr…

Dennis Wolf erhält ERC Starting Grant

Dennis Wolf erhält ERC Starting Grant

Freiburger Kardiologe der Klinik für Kardiologie und Angiologie I des Universitäts-Herzzentrums Freibrug - Bad Krozingen erhält mit dem ERC Starting Grant die höchste Nachwuchsförderung der EU / Erforscht werden soll die Entzündungsreaktion, die zur Verengung der Blutgefäße führt und einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zur Folge haben kann / Eine Impfung ist ein möglicher Therapieansatz

Dennis Wolf erhält ERC Starting Grant - Mehr…

Frau Prof. Kugler in die American Academy of Nursing aufgenommen

Frau Prof. Kugler in die American Academy of Nursing aufgenommen

Frau Prof. Dr. Christiane Kugler, Direktorin des Institutes für Pflegewissenschaft und Professorin für Pflegewissenschaft an der Medizinischen Fakultät wurde vorgeschlagen, für die Aufnahme in amerikanische Nationale Akademie für Pflegewissenschaften.

Frau Prof. Kugler in die American Academy of Nursing aufgenommen - Mehr…

DFG fördert zwei Sonderforschungsbereiche in der Medizin

DFG fördert zwei Sonderforschungsbereiche in der Medizin

An der Medizinischen Fakultät werden zukünftig zwei Sonderforschungsbereiche (SFB) mit ca. 25,8 Mio. € gefördert. Dabei handelt es sich um einen Neuantrag und einen Fortsetzungsantrag, die bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingereicht und nun bewilligt wurden. Bei beiden Sprechern handelt es sich um Professoren der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg.

DFG fördert zwei Sonderforschungsbereiche in der Medizin - Mehr…

Verleihung des Paul-Martini-Preis 2019 an Prof. Dr. Robert Zeiser

Verleihung des Paul-Martini-Preis 2019 an Prof. Dr. Robert Zeiser

Am 6. Mai 2019 hat Prof. Dr. med. Robert Zeiser, Leiter der Sektion für Tumorimmunologie den diesjährigen Paul-Martini-Preis erhalten. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wird jährlich von der Paul-Martini-Stiftung Berlin für herausragende Leistungen in der klinisch-therapeutischen Arzneimittelforschung verliehen.

Verleihung des Paul-Martini-Preis 2019 an Prof. Dr. Robert Zeiser - Mehr…

Dr. Friedrich Kapp ist diesjähriger Preisträger des Forschungspreises

Dr. Friedrich Kapp ist diesjähriger Preisträger des Forschungspreises

Der Freiburger Arzt und Forscher Dr. Friedrich Kapp erhält den vom Förderverein für Krebskranke Kinder e.V. Freiburg verliehenen Forscherpreis für seine Arbeiten zum Verhalten von Stammzellen. Alle zwei Jahre werden Wissenschaftlerrinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße auf dem Gebiet der Krebsforschung verdient gemacht haben.

Dr. Friedrich Kapp ist diesjähriger Preisträger des Forschungspreises - Mehr…