Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Forschung Service für Forschende Wichtig zu wissen

Wichtig zu wissen

Hier finden Sie Verfahrenshinweise im Bereich Forschungsförderung und aktuelle Informationen der Medizinischen Fakultät aus der Wissenschaft.

 

Bitte beachten Sie: DFG-Fachkollegienwahl 2019

Die nächste Wahl findet turnusgemäß (alle 4 Jahre) am 21.10.2019-18.11.2019 statt. Es handelt sich um eine Online-Wahl (Stimmabgabe im Online-Wahlsystem) mit persönlichen Zugangsdaten, welche den wahlberechtigen promovierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern rechtzeitig vor der Wahl als Brief zur Verfügung gestellt wird. Die Wahlunterlagen werden an die Privatadresse gesendet. Bitte zeigen Sie die Privatadresse und Änderungen bei der Verwaltung des Klinikums (Geschäftsbereich 4.1, Abteilung Personalbetreuung) selbstständig an. Wird ein Umzug lediglich gegenüber dem LBV gemeldet, wird die neue Adresse nicht im System des Klinikums hinterlegt. Ausführliche Informationen der DFG zur Wahl finden Sie hier.

  • Die Fachkollegienwahl 2019 entscheidet die Besetzung der Fachkollegien für die Amtsperiode 2020 bis 2023. Wahlfrist: 21.10.2019 (14 Uhr) bis 18.11.2019 (14 Uhr)
  • Die Mitglieder der Fachkollegien werden alle vier Jahre durch im deutschen Wissenschaftssystem forschend tätige, promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gewählt.
  • Die Wahl wird durch die DFG dezentral über Wahlstellen organisiert.
  • Gewählt wird online. Erwartet werden ca. 1.700 Kandidierende, die in diesem Jahr um 632 Positionen (aktuell 613) in 211 Fächern (aktuell 213) und 49 Fachkollegien (aktuell 48) konkurrieren.

 

Leistungsfaktor auf begutachtete Drittmittel

Der Fakultätsvorstand hat beschlossen die Einwerbung von begutachten Drittmitteln mit einem Leistungsfaktor Drittmittel zu honorieren. Der Leistungsfaktor wird jedoch grundsätzlich nicht gewährt für Zuwendungen zum Aufbau oder zur Verbesserung der Infrastruktur. Größere Verbundprojekte, wie z. B. Integrierte Forschungs- und Behandlungszentren (IFB), weisen jedoch grundsätzlich einen nicht unerheblichen Anteil an infrastruktureller Förderung auf. Um bereits in der Antragsphase gemeinsam mit den verantwortlichen Antragstellern den Umfang der bei Projektbewilligung zufließenden Leistungsfaktoren Drittmittel definieren und die Projektstrukturen zur transparenten administrativen Abwicklung festlegen zu können, ist es erforderlich, diese Anträge dem Fakultätsvorstand entsprechend frühzeitig zur Kenntnis zu bringen. Dabei ist der monatliche Tagungsrhythmus des Fakultätsvorstandes zu berücksichtigen.

Verbindliche Vorgabe zur Affiliation in Publikationen

Um den kompletten Forschungsoutput der Medizinischen Fakultät in Rankings darstellen zu können, strebt die Medizinische Fakultät eine Vereinheitlichung der Angabe der Affiliation bei Publikationen an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Information zu Verfahrensabläufen von Projektanträgen mit Unterschrift des Rektors

Zur besseren Abwicklung bestimmter Forschungsanträge haben das Science Support Centre (SSC) der Albert-Ludwigs-Universität und das Forschungsmanagement (FOMA) der Medizinischen Fakultät eine enge Zusammenarbeit vereinbart.

Das FOMA bleibt für alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der erste Ansprechpartner für alle Antragstellungen und Fragen. Alle Projektanträge, welche die Zustimmung des Rektorats erfordern, werden nach vorheriger Prüfung und Abstimmung mit den Gremien der Medizinischen Fakultät (Fakultätsvorstand- und Fakultätsrat) durch das FOMA an das SSC weitergeleitet. Auf dieser Grundlage bereitet das SSC die Entscheidungen für das Rektorat vor.

Für Sie bedeutet das, dass Sie alle Anträge der Medizinischen Fakultät für die folgenden Projektanträge direkt an das FOMA richten.

  • Sonderforschungsbereiche
  • Forschergruppen
  • Graduiertenkollegs
  • Heisenbergprofessuren
  • Margarete von Wrangell-Anträge des MWK
  • Juniorprofessoren-Anträge des MWK
  • Elite-Programm-Anträge der Baden-Württemberg Stiftung

 

Erst wenn diese auf Vollständigkeit geprüft sind, werden sie an das SSC weitergeleitet.

Welcome Service des International Office 

Der Welcome Service kümmert sich im Ihre ausländischen Gäse um ihnen die Ankunft und den Aufenthalt möglichst angenehm und einfach zu gestalten. So werden beispielsweise Behördengänge erledigt oder eine Unterkunft gesucht. Weitere Informationen finden Sie hier.