Sie sind hier: Startseite Fakultät

Grußwort der Dekanin

Porträt Dekanin.jpg„Gutes Klima für kluge Köpfe“ – den Slogan der Universitätsstadt Freiburg erfüllen wir an der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität mit Leben. Unsere  100 Professorinnen und Professoren sowie die 2500 wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen das Freiburger Wohlfühlklima in hervorragende Forschung und Lehre  für über 3300 Studierende um. Mit ihren Erkenntnissen tragen sie dazu bei,  Krankheiten besser zu verstehen, neue Therapien zu entwickeln und anzuwenden.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler finden an unserer Fakultät ein dynamisches Forschungsnetzwerk. Hier wird über Instituts-, Fakultäts-,  Universitäts- und Ländergrenzen hinweg zusammen gearbeitet. Von der medizinischen Grundlagenforschung über die klinische Forschung bis zur Anwendung der neuen Erkenntnisse am Universitätsklinikum Freiburg findet ein lebendiger Austausch statt.  Aktuell koordinieren unsere Professorinnen und Professoren  sechs  von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Sonderforschungsbereiche und arbeiten im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes in zwei Exzellenzclustern mit. Die Qualitätsdichte an unserer Fakultät  zeichnet sich zudem  durch eine hohe Anzahl von ERC-Grants aus, mit denen die Europäische Union exzellente Wissenschaftler  fördert.

Unseren Studentinnen und Studenten bieten wir in Partnerschaft mit dem Universitätsklinikum eine exzellente Ausbildung nah am Patienten. Die Freiburger Absolventen  der Humanmedizin zählen bundesweit zu den besten ihres Fachs.  Neben dem Erlernen von Fachwissen und Fachkompetenzen legen wir vom ersten Semester an Wert auf das Training von Teamarbeit, Kommunikationsverhalten und wissenschaftlichem Arbeiten. Dies gilt auch für die Studiengänge Zahnmedizin, Molekulare Medizin und Pflegewissenschaft.

Die Medizinische Fakultät der Universität Freiburg ist eine der  renommiertesten und traditionsreichsten Einrichtungen ihrer Art in Deutschland. Sie war eine der vier Gründungsfakultäten der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Jahr 1457.  Eine Vorreiterrolle nahm sie vor über 100 Jahren bei der Gleichstellung von Frauen ein: Die Studentinnen, die sich im Wintersemester 1899/ 1900 in Freiburg für das Fach Medizin einschrieben, waren die ersten Medizinstudentinnen in Deutschland.  Heute liegt der Frauenanteil der Professuren bei 24 Prozent und der Studierenden bei über 60 Prozent.

Tradition, Erfahrung und Erfolge spornen uns an, den medizinischen Fortschritt weiter  mitzugestalten und unsere Stellung im Spitzenfeld der Hochschulmedizin auszubauen. Wir wollen die medizinischen Wissenschaften in Freiburg im internationalen Wettbewerb vorantreiben und die medizinische Versorgung der Bevölkerung  verbessern. Dazu soll die nächste Generation von Ärzten und  Wissenschaftlern auf höchstem Qualitätsniveau ausgebildet werden.  Auf diesen Seiten stellen wir uns vor und wollen Ihnen zeigen, wie die Medizinische Fakultät der Universität Freiburg dazu beiträgt.

Kerstin Krieglstein                          

Dekanin der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg