Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Forschung Service für Forschende Umgang mit Forschungsdaten

Umgang mit Forschungsdaten

Was bedeutet Forschungsdatenmanagement?

 Der Forschungsdaten-Lebensyzklus veranschaulicht das Forschungsdatenmanagement:Der Forschungsdaten-Lebenszyklus veranschaulicht das Forschungsdatenmanagement

Warum ist Forschungsdatenmanagement für jeden Wissenschaftler wichtig?

Das volle Potential biomedizinischer Forschungsprojekte wird erst mit der Reproduzierbarkeit von Experimenten und Analysen sowie der Nachnutzbarkeit von Forschungsdaten ausgeschöpft. Dabei spielt das Forschungsdatenmanagement nach den FAIR Prinzipien eine zentrale Rolle. Erst durch die Etablierung von Prozessen und die Dokumentation von Datengenerierung, -verarbeitung und -analyse sowie Zugriff und Speicherung wird der Gesamtprozess transparent und reproduzierbar.

 

fair-200912.jpg

 

Nicht zuletzt durch Richtlinien und Anforderungen der öffentlichen Förderer wie EU, BMBF und DFG rückt das Forschungsdatenmanagement und Dokumente wie der Data Management Plan (DMP) über alle Fachbereiche zunehmend in den Fokus. Dies kann Forscher*innen und Projektgruppen vor große Herausforderungen stellen.

 

 dmp-191211.jpg

Wie unterstützen wir Sie?

Die Research Data Management Support der Medizinischen Fakultät (RDM Med) unterstützt Wissenschaftler/innen und Forschungsgruppen in allen Projektphasen von Planung und Antrag bis zur Publikation. Konkret umfasst das Angebot Beratung und Schulungen zu verschiedenen Aspekten des Forschungsdatenmanagements wie z. B. der Erstellung von Datenmanagementplänen, der Auswahl von Werkzeugen für die Datenverwaltung, der Annotation von Metadaten und dem Auffinden geeigneter Terminologien und Datenrepositorien.

Workshops zum Forschungsdatenmanagement

 

 Workshop "Einführung in REDCap"

Die Abteilung Forschungsdatenmanagement und das Zentrum für Klinische Studien (ZKS) führen einen Workshop zur Nutzung von REDCap (Datenerfassungssoftware) durch. Der Kurs wird in hybrider Form angeboten und umfasst zwei Teile:

1. Online-Tutorials mit Prüfungsfragen und Abschlussprüfung (01.11.2022 - 07.11.2022).

2. "Live" Online-Sitzung am 08.11.2022 (16:00 - 18:00).

 Zugang zum Kurs erhalten Sie über medicAL (Ilias)

Alle wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen der Medizinischen Fakultät sollten über ihre universitären Zugangsdaten Zugang zu medicAL haben (dies ist nicht das LDAP des Universitätsklinikums!). Bei Problemen mit dem Login in medicAL wenden Sie sich bitte an

Die Kursanmeldung ist ab sofort möglich. Die Online-Tutorials und die Abschlussprüfung müssen vor der Live-Sitzung absolviert werden. Nach Abschluss der Kursprüfung können Sie sich über MedicAL für die Live-Sitzung anmelden. In der Live-Session können Sie wahlweise an einer Übungsaufgabe oder an eigenen Projekten arbeiten. Für den Workshop werden Ihnen REDCap-Testaccounts zur Verfügung gestellt, die nur zu Testzwecken verwendet werden dürfen. Die Zielgruppe für diesen Kurs sind wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Doktorand*innen an der Universität oder am Universitätsklinikum. Der Kurs wird in deutscher Sprache abgehalten. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Workshop "Einführung in das Forschungsdatenmanagement"

Die Abteilung Forschungsdatenmanagement führt am 08.11.2022 (09:00 - 13:00 Uhr online) einen Workshop zum Forschungsdatenmanagement (RDM) durch. RDM ist ein zunehmend wichtiges Thema. Wissenschaftliche Fachzeitschriften und Förderer setzen zunehmend Richtlinien um, die ein konsistentes und systematisches Forschungsdatenmanagement erfordern. In diesem Workshop geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Themen und Möglichkeiten zur Verbesserung Ihres RDM. Der Kurs wird in deutscher Sprache abgehalten und ist in einem Online-Format konzipiert. Der Kurs ist hochgradig interaktiv und nutzt didaktische Online-Tools. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Zielgruppe dieses Kurses sind Wissenschaftler:innen im Anfangsstadium ihrer Karriere (Early Career Scientists).

Zugang zum Kurs über medicAL (Ilias)

Alle wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen der Medizinischen Fakultät sollten über ihre universitären Zugangsdaten Zugang zu medicAL haben (dies ist nicht das LDAP des Universitätsklinikums!). Bei Problemen mit dem Login in medicAL wenden Sie sich bitte an

Die Kursanmeldung beginnt ab sofort. Sollte der Kurs ausgebucht sein, können Sie sich noch auf die Warteliste setzen lassen. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Kontakt

 

Mehr Informationen finden Sie demnächst auf unserer englischen Seite hier.